Klein-Jessi schreibt:

  Startseite
    Werder
    Oranje
    Fußball
    ... und der Rest
  Über...
  Archiv
  Fan!
  Will ich!
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Oranje!
   Werder!
   Impressionen!



http://myblog.de/oranje-oho

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nachtrag

zu: Domo... Was?!

 

"Die Bremer Polizei verlebte rund um Werders Champions-League-Spiel gegen Levski Sofia einen insgesamt ruhigen Abend - das Aufeinandertreffen der Fangruppen beider Mannschaften verlief friedlich. Zum Eingreifen sah sich die Polizei, mit fast 200 Beamten vor Ort, erst nach Spielende veranlasst - und da ging es nicht um Handgreiflichkeiten, sondern ausgemachten Schwachsinn. Ein Levski-Anhänger hielt Auszüge aus einer Rede Adolf Hitlers, die er laut Polizeibericht auf dem Busparkplatz laut abspielte, offenbar für ein geeignetes Mittel, um die Werder-Fans zu provozieren. Die Polizei unterband das geschmacklose Treiben sofort, beschlagnahmte das dabei benutzte Handy und leitete ein Strafverfahren gegen den Bulgaren ein. Der durfte erst abreisen, als die fällige Sicherheitsleistung aufgebracht worden war - durch eine Sammlung der übrigen Buspassagiere."

Weser Kurier

 

"Friedliche Fans und eine deutliche Polizeipräsenz ermöglichten einen insgesamt ruhigen Fußballabend im Weser-Stadion. Es kam zu keinen körperlichen Auseinandersetzungen. Nach dem Spiel mussten Einsatzkräfte in einem Gästefanbus einschreiten. Es wurde ein Handy beschlagnahmt und eine Sicherheitsleistung zur Sicherung des Strafverfahrens erhoben.
Im Bremer Stadtgebiet sammelten sich bereits deutlich vor Spielbeginn Fangruppen beider Mannschaften, die sich aber friedlich feiernd auf den Fußballabend "vorbereiteten". Auch während des Spiels mussten die annähernd 200 Polizeibeamten nicht einschreiten.
Auf der Anreise waren bulgarische Fans in Bayern dadurch aufgefallen, dass sie Fanartikel mit rechtsradikalen Beschriftungen und Aufdrucken sichtbar mitführten. Diese Gegenstände wurden beschlagnahmt und gegen die Besitzer wurden Strafverfahren eingeleitet. Mit gleichen Konsequenzen wurde ein Fan von Levski Sofia belegt, der bei der Abfahrt eines Fanbusses vom Weser-Stadion über einen Lautsprecher Auszüge einer Rede Adolf Hitlers verbreitet hatte - offenbar als Provokation der gegnerischen Fans gedacht. Sofortiges und konsequentes Einschreiten von Einsatzkräften der Bremer Polizei verhinderten eine Fortdauer der Straftat. Ein benutztes Handy wurde beschlagnahmt und der "Fan" musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung entrichten - die im Bus gesammelt werden musste."

Pressestelle Polizei Bremen

 

hmm...

20.10.06 11:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung